Wir rufen zum Kreativ-Wettbewerb 2018 auf!


„Naturschätze im Verborgenen sichtbar machen“

Ahnt Ihr schon, worum es geht? Uns sterben gerade die Insekten weg, langsam und unaufhörlich, fast unbemerkt. Weniger Mücken, das kann uns nur entzücken… Denkste! Auch Mücken sind Nahrung für Vögel oder Fledermäuse. Und sie sind die Nächsten, die uns fehlen. So geht es auch mit Wildbienen und Käfern oder den Honigbienen, die als Bestäuber für Obstbäume, Blumen und andere Blütengewächse ganz wichtig sind. Wie ernst das bereits ist, zeigen Euch unsere Filme. Habt Ihr Lust, darüber nachzudenken, wie die Natur ihre Balance zurückerhalten kann? Dann meldet Euch hier. Erlaubt ist es, von uns als Filmemachern und Naturkennern Ratschläge und technische Hilfe zu erhalten. Kreativ seid Ihr.
Da redet Euch keiner rein…

Doch geht es nicht nur um Kurz- und Animationsfilme oder Drehbücher. Gefragt sind ebenso Aufsätze, Artikel, Gedichte, Fotoserien oder Zeichnungen zum Thema unseres Kreativ-Wettbewerbs. Auch Spaß und Freude sollten mit im Spiel sein, wenn Ihr das, was Ihr dann mit uns im Wald und auf der Heide gemeinsam erlebt, originell gestaltet.

Einsendeschluss für den Kreativ-Wettbewerb ist der 30. November 2018

Die besten Arbeiten werden durch unsere Jury in den Altersstufen

ab 10 Jahre,
ab 12 Jahre und
ab 14 Jahre ausgewählt und mit jeweils 100 Euro prämiert.

Wie Ihr seht, kann durch die Zusammenarbeit mit unserem Förderverein so mancher Gewinn erzielt werden, aber unsere Unterstützung ist kostenlos. Diese Hilfe bezieht sich z. B. auf Arbeitsgemeinschaften, Filmnachmittage, Exkursionen und Projekttage, also vor allem auf Veranstaltungen sowohl im schulischen wie im außerschulischen Bereich und dadurch zugleich fächerübergreifend.

Filmbeispiele der vergangenen Jahre findet Ihr auf YouTube. Die Wettbewerbsbedingungen sowie Anmeldeformulare sind unserer Homepage www.jugendvision.com einzusehen. Wenn ihr Fragen habt und Hilfe benötigt, schreibt an foenpotsdam@gmail.com oder ruft an unter 0331 -2015535

Einreichungen bitte an:

Förderverein für Öffentlichkeitsarbeit
im Natur- und Umweltschutz, FÖN e.V.
Haus der Natur, Lindenstraße 34, 14467 Potsdam

Ansprechpartnerin: Andrea Künnemann